The Library of Arabic Literature – arabische Werke in neuer Übersetzung

Die neue Serie, The Library of Arabic Literature, die von der New York University Press herausgegeben wird, veröffentlicht bekannte und weniger bekannte arabische Werke in englischer Übersetzung. Diese Serie wurde 2012 mit Classical Arabic Literature: A Library of Arabic Literature Anthology, übersetzt und ausgewählt von Geert Jan van Gelder, eingeleitet.

Bildschirmfoto 2017-06-02 um 12.15.54

Die Library of Arabic Literature Series hat bereits Preise für ihre Veröffentlichungen erhalten. So erhielt z.B. Michael Cooperson den „Sheikh Hamad Award for Translation and International Understanding“ für seine Übersetzung von Virtues of the Imam Ahmad ibn Hanbal von Ibin al-Jawzi. Das Spektrum dieser „Bibliothek“ ist weit gefächert und umfasst Werke aus vorislamischer Zeit bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, und enthält Genres wie Poesie, Gedichtsammlungen, Religion, Philosophie, Recht, Wissenschaft, Geschichte und andere. Die Serie ist dadurch gekennzeichnet, dass die Texte sowohl zweisprachig, mit dem arabischen Original und der Übersetzung als auch nur in Übersetzung veröffentlicht werden.
71837vCT-LLEines der jüngsten Veröffentlichungen ist Scents and Flavors: A Syrian Cookbook, das von Charles Perry übersetzt wurde. In der Einleitung schreibt Perry, der bereits einige mittelalterliche Kochbücher vom Arabischen ins Englische übersetzt hat: “Cookbooks are commonplace today, but they are a late development in world literature. In antiquity we find only three Babylonian clay tablets and a single Roman cookbook compiled in the second century; after that, nothing more for the next 800 years. Then there was a sudden explosion of cookbooks in Arabic. From the tenth through the thirteenth centuries, Arabic speakers were, so far as we know, the only people in the world who were writing cookbooks.” Dieses Kochbuch aus dem Syrien des 13. Jahrhunderts enthält 635 Rezepte, und lädt dazu ein diese Rezepte selbst auszuprobieren. Dieses Buch war nach dem englischen Blog der Arabic Literature ein Bestseller. Der Übersetzer Charles Perry hat bereits A Baghdad Cookery Book: The Book of Dishes veröffentlicht. Der Herausgeber der Serie, Shawkat Toorawa, sagt in dem Blog, dass der Übersetzer und andere jedes Rezept ausprobiert haben, um sicher zu gehen, dass man diese auch wirklich erfolgreich zubereiten kann.

Unknown

Des Weiteren wurde in diesem Jahr al-Jahiz: In Praise of Books von Ibn Qutaybah: The Excellence of the Arabs herausgegeben, das von Sarah Bowen Savent und Peter Webb übersetzt wurde. In der Einleitung heißt es: “The book’s purpose is to extol the virtues of the Arabs to explain their preeminence among all peoples of the world. Such ideas about Arab identity and the merits of the Arab people were very much at the center of third/ninth-century political, social, and intellectual concerns.”

Die bisher umfangreichste und komplexeste Übersetzung in der Serie ist das vierbändige Opus von Ahmed Faris al-Shidyaq (1805-1887). Er wurde im Libanon geboren, lebte aber in Tunesien, Ägypten und der Türkei. Leg over Leg erzählt die Geschichte des Autors in abgewandelter und fiktiver Form. Er ist eine wichtige in Figur der arabischen Literatur und gilt als “Vater des arabischen Journalismus”.

31jIIrymo7L._SX319_BO1,204,203,200_

Der Übersetzer, Humphrey Davies ist bereits durch etliche Übersetzungen bekannt Er hat nicht nur klassische Werke ins Englische übersetzt, sondern auch Autoren wie Elias Khoury, Naguib Mahfouz und Alaa Al-Aswany übersetzt. Zu dem Werk heißt es: “Akin to Sterne and Rabelais in his satirical outlook and technical inventiveness, al-Shidyaq produced in Leg over Leg a work that is unique and unclassifiable.” Es gibt bereits etliche Forschungen und Interpretationsversuche zu diesem Werk.

Eine kommende Veröffentlichung wird ein Werk arabischer Satire von Hmedan al-Shwe’ir sein, welches von Marcel Kurpershoek übersetzt wurde. al-Shwe’ir war ein Dichter des 18.Jahrhunderts. 41LWnSwx8ML._SX332_BO1,204,203,200_

Die Library of Arabic Literature ist eine wichtige Serie, welches bekannte und weniger bekannte arabische Werke dem breiten Publikum zugänglich macht,  die vorher auf diese Art und Weise nicht veröffentlicht worden sind, und sie präsentiert eine weitere Art von Kulturaustausch durch die Übersetzung wichtiger arabischer Werke.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s